Bye bye, Facebook – Hallo Zeit!

Da habe ich mich schon gefreut, als Anna Marohn vom Zeit-Magazin bei mir anrief und mit mir über webbasierte soziale Netzwerke und das Aussteigen geplaudert hat. Sie hat mich zwar um ein Jahr älter gemacht, aber das Gespräch mit ihr war sehr gut. Ich dürfte sie nur etwas mit meinen krusen Gedanken über Medientheorien und -sozialisation überfordert haben, weil das schlussendlich doch keinen Eingang in den fertigen Artikel gefunden hat. Nichtsdestotrotz ist das endlich mal ein sauber recherchierter und schlauer Artikel, der ausgestiegen.com behandelt und als Aufhänger verwendet. Nachzulesen unter http://www.zeit.de/2009/50/Facebook-50


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier gibt's Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Klick auf OK, Scrollen, etc) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen