Monthly Archives Juni 2010

Anonymität im Netz – Teil 4: Alias-Identitätenverwenden

Manche Dienste im Internet verlangen es, persönliche Daten zu hinterlassen. Es soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die meisten dieser Angaben für den eigentlichen Gebrauch dieser Dienste unerheblich sind. Nichtsdestotrotz kann es sein, dass der User diese Angaben verpflichtend machen muss. Will man es sich bei der Identitätsfindung leicht machen, können Generatoren für eine Online- oder Fake-Identität helfen. In Kombination mit einer Wegwerf-E-Mail-Adresse sind Alias-Identitäten also ein geeignetes Mittel, um schnell und einfach die Felder für verpflichtende Eingaben zu kreieren.

http://de.fakenamegenerator.com

Hier gibt's Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Klick auf OK, Scrollen, etc) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen