Zugriffe auf die Ausstiegs­anleitung von Facebook „explodieren“

  • 30. Januar 2015

Facebook ändert seine AGB zum 30.1.2015. Ich habe vor einigen Jahren aus Jux und Tollerei die Seite www.ausgestiegen.com gemacht. Es war halb als Scherz („lustig, noch eine letzte Ausstiegsmeldung zu hinterlassen, haha“) und halb als Antwort auf den grasierenden Social-Media-Hype gedacht. Leute konnten dort anonym posten, dass sie aus einem sozialen Netzwerk ausgestiegen waren. Ein Teil der Seite war eine Ausstiegsanleitung aus Facebook. Dieser Teil hat es in die Gegenwart geschafft. Da er eine ausgezeichnete Position in den Suchergebnissen bei Google hat, habe ich die Seite am Leben gelassen. Sie erfreut sich einer kontinuierlichen Beliebtheit. Hin und wieder (aber selten in letzter Zeit) gibt es Ausreißer. Und die sind spannend, weil es dafür in der Regel einen Grund gibt. Entweder es gibt (bzw. gab, weil heute interessiert das keinen mehr) Medienberichte im Web, die auch direkt auf die Seite verlinkt haben. Oder Facebook hat sich auf eine Art und Weise verhalten, die einem (zugegeben kleinen aber vorhandenen) Teil der Nutzer sauer aufgestoßen ist. Ich kann das dann in den Nutzungsstatistiken der Ausstiegsanleitung sehen und bin davon fasziniert. Zum ersten Mal möchte ich das veröffentlichen, weil es offenbar doch nicht völlig egal ist, was ein überkapitalisierter Internetmoloch so treibt… wenn auch im (ganz) kleinen Rahmen… 🙂

 

zugriffe-anleitung-aussteigen-aus-facebook-2015-01-30 08-35-33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.