The Psychology of Doing Nothing

  • 28. Februar 2015

Professor Helga Drummond erzählt in diesem überaus erleuchtenden Vortrag über die Psychologie des Nichts-Tuns. Nichts-Tun meint hier nicht zu handeln, obwohl es denkbar wäre. Sie erläutert anhand praktischer Beispiele die Formen der Vermeidung, die dazu führen:

  • Die Zukunft gering schätzen (Discount the future)
  • Geschehnisse hinauszögern (Procrastination)
  • Versäumnis (Omission)
  • Die Wahl vermeiden (Delay choice)
  • Am Status quo festhalten
  • Sicherheit überbewerten (Certainty)
  • Glauben, dass alles passt („Not broke“)

Video, Audio und Transkript gibt es unter http://www.gresham.ac.uk/lectures-and-events/the-psychology-of-doing-nothing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.